HARBURG MOSCHEE

SPENDEN

DRAINAGE-KAMPAGNE

Wir müssen unser uhraltes Drainage erneuern.
Hierfür brauchen wir ihre Unterschätzung.

KORONA

Öffnung unserer Gebetsräume

Seit dem 9. Mai 2020 sind unsere Gebetsräume in eingeschränkter Form wieder geöffnet.

Bitte lesen sie unsere Hygienemaßnahmen.

CORONA

WIR ZÄHLEN AUF SIE

Aufgrund der aktuellen Situation sind unsere Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit leide nur begrenzt zugänglich.
Daher sind wir mehr denn je auf ihre Unterstützung angewiesen.

previous arrow
next arrow
Slider

Um jederzeit hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken...

Seit 1990 im Herzen von Harburg
Unsere Gemeinde, die im Jahre 1990 in der Wilstorfer Straße 49 im Herzen von Harburg von sieben türkischstämmigen Gastarbeitern gegründet wurde, ist seit ihrer Gründung im religiösen und sozialen sowie im kulturellen Bereich tätig. Die große Resonanz, auf die die Aktivitäten unserer jungen Gemeinde bei unseren Harburger Mitbürgern traf, machte es unabdingbar, dass unsere Gemeinde nur vier Jahre nach ihrer Gründung ein neues Zuhause suchen musste. Dieses fand sie in der Buxtehuder Straße 33, einer im Jahre 1891 erbauten Villa, die bis heute das Zentrum unserer Gemeindearbeit bildet und mit ihrem zeitlosen Charme die Herzen der Besucher erobert.

Wichtige Informationen zur Öffnung unserer Gebetsräume

Seit dem 9. Mai 2020 sind unsere Gebetsräume in eingeschränkter Form wieder geöffnet. Zunächst wird das Angebot auf die Morgen-, Mittags- und Nachmittagsgebete beschränkt sein. Die Abend- und Nachtgebete, sowie Teravih- und Freitagsgebete werden weiterhin nicht stattfinden. Bitte berücksichtigen Sie die besonderen Hygienemaßnahmen, die Sie der unten stehenden Grafik entnehmen können. Sie müssen einen eigenen Gebetsteppich mitbringen und eine Schutzmaske tragen. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht teilnehmen. Unsere Waschräume bleiben geschlossen. Den Anweisungen unseres Personals ist stets Folge zu leisten. Da wir nur begrenzte Kapazitäten haben, kann es vorkommen, dass wir nicht allen Gästen Zugang gewähren können. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Trotz Corona

Wir setzen unsere Angebote fort

Online-Unterricht

Wenn Sie an unserem Online-Religionsunterricht teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns gerne. Den Unterricht bieten wir für alle Altersgruppen an.

Koran-Lesungen

Die traditionellen Koran-Lesungen im Ramadan (Mukabele) finden dieses Jahr Online statt. Wir führen täglich sieben Lesungen durch. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

Online-Predigten

Auch an unseren täglich stattfindenden Online-Predigten können Sie gerne teilnehmen. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

Spenden

Auch wenn wir einen Teil unserer Angebote nicht durchführen können, haben wir weiterhin Fixkosten, die wir decken müssen. Daher bitten wir Sie freundlich um Unterstützung.

Wir handeln, um jederzeit hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken!

Verband der Islamischen Kulurzentren

Altona Ulu Moschee

VIKZ Sterbefonds

Hisar Europe
Hadsch-, Umrah - und
Kulturreisen

Çamlıca Kitap
Bücher und Zeitschriften